Neue Bereitschaftsleiter machen Antrittsbesuch beim Bürgermeister
20. April 2021
Änderung Flächennutzungsplan durch Deckblatt Nr. 121 – Bekanntmachung der Genehmigung
26. April 2021

Verschärfte Einlassbeschränkungen ins Rathaus ab 26.04.2021

Pressemitteilung der Stadt Waldkirchen über schärfere Eingangsbeschränkungen für das Waldkirchner Rathaus ab Montag, 26.04.2021

Die Stadt Waldkirchen verschärft wegen der kritischen Corona-Lage mit wieder steigenden Infektionszahlen infolge der neuen Mutationen ab Montag, 26.04.2021, die Zugangsregeln für das Waldkirchner Rathaus (inkl. Standesamt).
Besucher dürfen das Waldkirchner Rathaus (inkl. Standesamt) nur nach vorheriger Terminvereinbarung mit dem jeweiligen Sachbearbeiter betreten. Mit dem Sachbearbeiter soll dabei auch abgeklärt werden, ob sich die jeweilige Handlung (z. B. Ausfüllen von Formularen, Leisten von Unterschriften usw.) auf andere Weise (z. B. auf dem Postweg oder per E-Mail) erledigen lässt.
Falls – nach erfolgter Terminvereinbarung – ein Zutritt zum Rathaus (mit Standesamt) erfolgt, ist von den Besuchern ein gültiger negativer Corona-Test einer offiziellen Stelle vorzulegen. Ein Selbsttest reicht zum Einlass nicht aus.
Die Besucher des Rathauses (mit Standesamt) müssen verpflichtend eine FFP2-Maske tragen.
Die im Eingangsbereich des Rathauses ausliegenden Fragebögen zur Selbsteinschätzung sind von den Besuchern vollständig und leserlich auszufüllen und beim jeweiligen Sachbearbeiter abzugeben.
Es wird nochmal ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Besuchern des Rathauses (inkl. Standesamt) ohne vorherige Terminvereinbarung mit dem jeweiligen Sachbearbeiter sowie bei dem fehlenden Tragen einer FFP2 – Maske der Zutritt zum Waldkirchner Rathaus nicht gestattet ist.
Sobald sich neue Änderungen ergeben, werden diese umgehend bekanntgegeben.