Dachdeckermeistertage 2022
20. Januar 2022
Maskenpflicht bei Eishockey-Spielen
20. Januar 2022

Wie geht es weiter mit dem Karoli-Badepark in Waldkirchen?

Gemeinsam mit Bürgermeister Heinz Pollak und den SPD-Stadträten Dr. Claus Kappl und Josef Süß hat sich der Passauer Landtagsabgeordnete Christian Flisek vor Ort informiert.
Während einer Führung durch den Badepark mit Betriebsleiter Kurt Auer und Haustechniker Thomas Fürlinger erläuterte Pollak dem SPD-Abgeordneten ausführlich den aktuellen Sanierungsbedarf.
Größte Einzelmaßnahme sei die Sanierung des großen Außenbeckens. Dieses sei seit Jahren marode und undicht. Täglich würde man circa wie Zentimeter Wasserspiegel verlieren. Anstatt der verbauten Fliesen wolle daher man ein Edelstahlbecken installieren. Dies sei zwar in der Anschaffung teurer, langfristig jedoch die bessere Lösung, da keine Fugen und Fliesen mehr ausgebessert werden müssten.
Aber auch im Innenbereich gebe es großen Handlungsbedarf. Insbesondere der Kinderbereich sei nicht mehr zeitgemäß und müsse von Grund auf erneuert werden. Und auch die Technik des Bades sei nicht mehr auf dem aktuellen Stand und bedürfe einer Generalsanierung.
Insgesamt rechnet das Stadtoberhaupt für die Generalsanierung mit Kosten in zweistelliger Millionenhöhe.
„Das kann die Stadt alleine natürlich niemals stemmen“, konstatierte Pollak.