Marianne Rotter durch Bgm. Pollak in den Ruhestand verabschiedet
14. Oktober 2019
Ido Michel besuchte Bürgermeister Pollak
17. Oktober 2019
Marianne Rotter durch Bgm. Pollak in den Ruhestand verabschiedet
14. Oktober 2019
Ido Michel besuchte Bürgermeister Pollak
17. Oktober 2019

Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement (HOT) führt Befragung für Touristinfo Waldkirchen durch

Vor einiger Zeit schloss die Stadt Waldkirchen eine Kooperation mit der Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement für eine Befragung der Waldkirchner Gastgeberinnen und Gastgeber. Da solche Befragungen im Lehrplan der Schule zu finden sind, erklärte sich Robert Eberle als zuständiger Fachlehrer für die Ausbildung an der HOT gerne bereit, mit einer Klasse diese Befragung durchzuführen.

Nachdem der Leiter des Tourismusbüros Waldkirchen Andreas Gründinger einen Fragenkatalog entworfen und an die HOT übermittelt hatte, wurde nun die Befragung durchgeführt. Die Klasse HOT 11 wurde in vier Gruppen eingeteilt und jeweils von einem Lehrer begleitet. Die Schülerinnen stellten für jede Gruppe eine Tour zusammen, in welcher Reihenfolge die Betriebe angefahren und befragt werden sollten. Bei den Fahrten durch das Stadtgebiet und zu den umliegenden, zu Waldkirchen gehörenden Dörfern wurden den Schülerinnen klar, wie groß Waldkirchen (in der Fläche) eigentlich ist. Im Vorfeld der Befragung wies das Tourismusbüro Waldkirchen die Betriebe per Email daraufhin, dass die Schülerinnen zur Befragung vorbeikommen würden. Einige zuständige Personen konnten nicht sofort beim ersten Mal angetroffen werden, so dass hier ein zweiter Versuch gestartet wurde. Trotzdem wurden nicht alle Personen angetroffen. Nachdem alle Betriebe angefahren und befragt waren, kehrten die Schülerinnen mit ihren Lehrern an die Schule zurück und führten die gewonnenen Daten zusammen. Diese Daten wurden nun von der Klasse an die Stadt Waldkirchen übergeben, damit diese sie auswerten kann.

Bürgermeister Heinz Pollak und der Leiter des Tourismusbüros Waldkirchen Andreas Gründinger zeigten sich sehr erfreut über die durchgeführte Befragung und die gewonnenen Daten. Nachdem diese Zusammenarbeit so erfolgreich war, wurde vereinbart, dass auch in Zukunft für die Stadt Waldkirchen interessante Befragungen, z.B. bei den Touristen, durch die HOT Grafenau durchgeführt werden sollen.

Bildbeschreibung von links nach rechts:

Lehrer Robert Eberle, die Schülerinnen Anne Frey, Nina Freund, Jana Auerbeck und Antonia Löw, Tourismuschef Andreas Gründinger, Bürgermeister Heinz Pollak bei der Überreichung der Ergebnisse der Befragung!